Springe direkt zu :

Hauptinhalt:

SUM-Exkursion Sommer 2017

Nachnutzen, Umnutzen, Verdichten

(6. Juli 2017)

Angesichts der dynamischen Bevölkerungsentwicklung in der Stadtregion Wien-Niederösterreich ist es wichtig, neue Wege in der Siedlungs- und Standortentwicklung zu gehen. Das SUM-Süd veranstaltete deshalb eine Fachexkursion zu interessanten Fallbeispielen im Westen und Süden Wiens. Dabei wurden folgende Orte besucht:

Am Dach des Einkaufszentrums Auhof Center, 1140 Wien, Albert-Schweitzer-Gasse 6 wurden 71 geförderte Wohnungen errichtet.

Die Kabel- und Drahtwerke AG waren 100 Jahre lang einer der bedeutendsten Betriebe Meidlings. Nach der Schließung wurde in einem umfassenden Planungsprozess der Stadtteil >Kabelwerk< errichtet.

Auf dem Areal der ehemaligen Sargfabrik Atzgersdorf, 1230 Wien, Breitenfurter Straße 176, soll zumindest als Zwischennutzung ein kulturelles Zentrum für diesen Stadtteil entstehen.

Springe zum Anfang der Seite