Springe direkt zu :

Hauptinhalt:

SUM Forum 2018 - Bodenpolitik

Bodenpolitik in der Stadtregion

Schaffung von leistbarem Wohnraum und Konzentration von Entwicklungen an geeigneten Standorten sind in der Praxis immer mit der Frage verbunden wie es gelingen kann, Bauland zu mobilisieren und entsprechend nutzbar zu machen. Die Herausforderungen sind dabei längst nicht mehr an Gemeinde- oder Bundesländergrenzen fest zu machen.

Unter diesen Gesichtspunkten organisierte das SUM am Montag, 11.Juni 2018, 9:30 - 11:30 Uhr ein SUM Forum zum Thema "Bodenpolitik" in der Stadtregion. Inhaltliche Schwerpunkte waren der Erfahrungsaustausch zwischen Wien, Niederösterreich bzw. den NÖ Gemeinden zu bodenpolitischen Maßnahmen und die Diskussion möglicher gemeinsamer Schwerpunkte. Eingeladen waren die Mitglieder des SUM Beirats sowie ausgewählte Vertreterinnen von Umlandgemeinden, Fachabteilungen und Planungsbüros.

Teilnehmerliste  

Kooperationspotenziale in der Stadtregion Wien mit Focus Wohnbauforschung(DI Hameter)

Maßnahmen d. Bodenpolitik, Baulandmobilisierung anhand des Beispielprojekts Smart City Ebreichsdorf 
(DI Dr. Dillinger),

Städtebauliche Verträge und vergleichbare Instrumente  in Wien (Dr. Strassl)

Zusammenfassung

weitere Informationen:

Smart City Ebreichsdorf

Wiener Wohnbauforschung - Strategien für das Wohnen in der Metropolregion

 

 

Springe zum Anfang der Seite