Springe direkt zu :

Hauptinhalt:

SUM-Konferenz 2014

Grün- und Freiräume in der Stadtregion

Die Stadtregion Wien–Niederösterreich ist zu Recht stolz auf ihre besondere Lebens­qualität, die sie unter anderem auch der sehr guten Ausstattung mit Grünräumen verdankt. Dies ist nicht zuletzt das Ergebnis vorausschauender Planungsentscheidungen – vom Wiener Wald- und Wiesengürtel über die Donauinsel bis zum Nationalpark Donau-Auen, dem Biosphärenpark Wienerwald oder den zahlreichen Naturparken in der Region.

Das starke Bevölkerungswachstum und die große wirtschaftliche Dynamik bringen die Freiräume der Stadtregion unter Druck. Wie können die Anforderungen zum Beispiel von Landwirtschaft, Naherholung, Jagd etc. mit dem Flächenbedarf für Siedlungsentwicklung und Infrastrukturausbau abgestimmt werden? Welche Herausforderungen entstehen durch die Klimaveränderungen (schon allein die aktuellen Hochwasserschutzprojekte in der Region haben einen großen Flächenbedarf)?

Die Konferenz setzte sich zum Ziel, Möglichkeiten und Notwendigkeiten der gemeinsamen, auf­einander abgestimmten stadtregionalen Grünraumentwicklung auszuloten und den viel­fältigen Interessengruppen eine Plattform für den Dialog zu folgenden Themenkreisen zu bieten.

Die Rückmeldungen vieler TeilnehmerInnen zeigen, dass es auch im Jahr 2014 gelungen ist, eine spannende und fachlich wertvolle Veranstaltung zu organisieren.

Dokumentation

 Fotos c.Fürthner/SUM

Springe zum Anfang der Seite