Springe direkt zu :

Hauptinhalt:

Arbeitsweise

Kern der Aufgabe des SUM ist es, gemeinsam mit den AkteurInnen der Stadtregionsentwicklung in Wien und im niederösterreichischen Umland kooperative Prozesse in Gang zu setzen und zu managen. Die allparteiliche Haltung des SUM ist dafür ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Das SUM übernimmt in vielen Planungs- oder Kommunikationsprozessen die Erstinitiative. Es schafft eine Plattform und bringt die Prozesse so in Gang. Bei einigen Schlüsselprojekten bleibt das Prozessmanagement in Abstimmung mit den NetzwerkpartnerInnen beim SUM.

Das Stadt-Umland-Management ist keine Projektorganisation im herkömmlichen Sinne: Es wird nicht über einzelne Projekte finanziert. Das schafft ein gewisses Maß an Unabhängigkeit und Neutralität vor allem jenen Organisationen und Unternehmen gegenüber, die privatwirtschaftlich Erträge erwirtschaften müssen.

 

 

Springe zum Anfang der Seite