Springe direkt zu :

Hauptinhalt:

Good Practise

SUM-Projekt MyLife 24/24

Als Grundlage für die SUM-Konferenz 2011 wurden Jugendliche eingeladen, ihr Zukunftsbild der regionalen Entwicklung in Kurzvideos zu präsentieren. Sie wurden dabei von einem externen Planungsbüro begleitet. Das SUM unterstützte durch Mitarbeit in Workshops, in denen Grundlagen der stadtregionalen Entwicklung vermittelt und diskutiert wurden. Die Kurzvideos wurden in einem Event in einem großen Wiener Kinocenter und bei der SUM-Konferenz präsentiert. Im Rahmen der SUM-Konferenz hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, mit den Verantwortlichen der Stadtregionsentwicklung ihre Perspektiven zu diskutieren.

  • Eine Kompilation aus den Kurzfilmen kann auf Anfrage vom SUM auf CD zur Verfügung gestellt werden.

Jugendbeteiligungsprojekte in der örtlichen Raumplanung in Niederösterreich

Aufbauend auf den sehr positiven Erfahrungen aus dem Projekt MyLife 24/24 initiierte das Land NÖ (RU2) gemeinsam mit einigen Gemeinden Jugendbeteiligungsprozesse mit einem stark planungsorientierten Konzept.

Den Auftakt machte im Jahr 2012 MyWoDo+24 – Wolkersdorf in 24 Jahren: Die räumliche Zukunft der Gemeinde aus Sicht junger Menschen. Es folgten im Umland von Wien MyMödling+24 und Hinterbrühl.Zentrum+ gemeinsam mit der HTL-Mödling.

Springe zum Anfang der Seite