Springe direkt zu :

Hauptinhalt:

SUM-Konferenz

... als Agendasetting für die Stadtregion

Im Jahr 2006 fand im Wappensaal des Wiener Rathauses die erste Stadt-Umland-Konferenz statt. Mittlerweile hat sich die SUM-Konferenz als Fixpunkt im SUM-Jahresprogramm etabliert. Sie tagt abwechselnd im Festsaal des Wiener Rathauses und im Palais Niederösterreich.Die Konferenzen richten sich an die Politik, die Verwaltung, die Wissenschaft und weitere Stakeholder der Stadtregionsentwicklung.

Die Konferenzen sollen Impulse für die Arbeit im SUM, aber auch für viele andere Akteursgruppen in der Stadtregion liefern. Der breite Wissens- und Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden wird durch vielfältige Dialogformate unterstützt. Dabei geht es immer auch um Information, besonders aber um das Gespräch der AkteurInnen untereinander. Im Rückblick zeigt sich, dass aus den SUM-Konferenzen auf unterschiedlichenen Ebenen neue Initiativen oder Projektnetzwerke entstanden sind.

Springe zum Anfang der Seite