Springe direkt zu :

Direktlink zum YouTube Video: https://www.youtube.com/watch?v=Aj4Xs9OM-a4

Was ist SUM?

Was ist SUM? Veröffentlicht am 11.11.2015 Das Video stellt in animierter Art und Weise die Aufgabenbereiche der beiden Stadt-Umland-Manager dar. Damit werden kurz und anschaulich sowohl das Tätigkeitsfeld als auch die Ziele dargestellt. Volltext (Transkription): http://bit.ly/1iYXDdW © Magistrat der Stadt Wien, MA 18, www.stadtentwicklung.wien.at | Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, RU/2 | Wien, 2015 | Konzept und Produktion: GEGENBLICK Multimedia & Kommunikation | www.gegenblick.at | Die Großstadt Wien, die auch gleichzeitig Bundesland ist, und viele, viele kleine Städte und Gemeinden im Umland in Niederösterreich sind gemeinsam eine Stadtregion. Die Menschen in dieser Stadtregion leben im Alltag kreuz und quer im Ballungsraum: sie arbeiten hier, wohnen dort, lernen, konsumieren und erholen sich wieder wo anders - so als gäbe es keine Gemeinde- und Landesgrenze. Dennoch wirkt zwischen Stadt- und Umland und zwischen den Umlandgemeinden eine Trennlinie - in Politik, Verwaltung, Finan

SUM Tätigkeitsbericht 2019

27.02.2020 | 

Ein Arbeitsjahr im SUM zusammengefasst auf 19 Seiten

weiterlesen
zum Beitrag: SUM Tätigkeitsbericht 2019

Stadtteil - Entwicklungskonzept Südraum Favoriten

11.02.2020 | 

Seit September 2017 fährt die U-Bahnlinie U1 bis nach Oberlaa. Die Erschließung des Südraums Favoriten durch die U-Bahn hat die Lebensqualität im Stadtteil deutlich gesteigert und die Gegend rund um das Dorf Oberlaa zu begehrtem Bauland gemacht. Um die bestehende Lebensqualität des rund 20km² großen Stadtteils zu stärken und zu sichern, wird in Wien seit Herbst 2019 gemeinsam mit der Bevölkerung ein Stadtteil-Entwicklungskonzept ausgearbeitet. Dieser Beteiligungsprozess heißt "Willst Du mein Favoriten sein?" und lädt alle BewohnerInnen des Südraum Favoriten zum Mitmachen und Mitbestimmen ein.

weiterlesen
zum Beitrag: Stadtteil - Entwicklungskonzept Südraum Favoriten

Alpen Karpaten Fluss Korridor

11.02.2020 | 

Der Alpen Karpaten Korridor ist ein Landschaftsstreifen zwischen den östlichen Ausläufern der Alpen und dem westlichen Teil der Karpaten. Er stellt eine wichtige Verbindung dieser Lebensräume für viele wildlebende Tier- und Pflanzenarten zwischen den Ballungszentren Wien und Bratislava dar. Die Flüsse und Auen des Alpen Karpaten Korridors wirken oftmals als einzige Verbindungselemente zwischen bestehenden Schutzgebieten - so auch die Schwechat. Diese vernetzt den Biosphärenpark Wienerwald mit dem Nationalpark Donau-Auen

weiterlesen
zum Beitrag: Alpen Karpaten Fluss Korridor

Leitfaden für Mobilitätsmaßnahmen im Wohnbau

29.01.2020 | 

Diskussionen rund um große Wohnbauvorhaben werden vielfach verkürzt zu Verkehrsdiskussionen. Mehr Einwohner muss längst nicht mehr zusätzliche Autos, Parkplätze und Umweltverschmutzung bedeuten. Die Mobilitätswende beginnt bei der Haustür - dementsprechend ist es notwendig, mit geeigneten attraktiven Angeboten die Mobilitätskultur zu verändern

weiterlesen
zum Beitrag: Leitfaden für Mobilitätsmaßnahmen im Wohnbau

Boden g'scheit nutzen - Baukulturgemeinde-Preis 2021

14.01.2020 | 

Bereits zum vierten Mal nach 2009, 2012 und 2016 holt LandLuft, Verein zur Förderung von Baukultur in ländlichen Räumen, zukunftsorientierte Gemeinden Österreichs vor den Vorhang. Der LandLuft Baukulturgemeinde-Preis 2021 steht unter dem Motto "Boden g'scheit nutzen!" und wird gemeinsam mit dem Österreichischen Gemeindebund und den Österreichischen Städtebund an jene Kommunen verliehen, die in die Lebensqualität vor Ort investieren - mit besonderer Berücksichtigung der kommunalen Boden- und Raumordnungspolitik.

weiterlesen
zum Beitrag: Boden g'scheit nutzen - Baukulturgemeinde-Preis 2021

Ausbauprogramm für den öffentlichen Verkehr

17.12.2019 | 

Mit 15. Dezember 2019 werden in der gesamten österreichischen Ostregion die Bahn- und Regionalbusfahrpläne angepasst. Insbesondere soll das Bahnangebot in den drei Bundesländern um insgesamt rund 3 Millionen Zugkilometer pro Jahr ausgeweitet werden. Die Bundesländer haben sich auch auf ein umfassendes Investitionspaket bis 2035 geeinigt.

weiterlesen
zum Beitrag: Ausbauprogramm für den öffentlichen Verkehr

Angebot der Badner Bahn wird ausgeweitet

09.12.2019 | 

Die Badner Bahn ist eines der wichtigsten öffentlichen Verkehrsmittel im Südraum Wiens. Über 35.000 Fahrgäste pro Tag nutzen aktuell das attraktive Angebot der Wiener Lokalbahnen, pro Jahr sind das knapp 13 Millionen Reisende. Dies entspricht einer Steigerung von rund 20% in den letzten 10 Jahren.

weiterlesen
zum Beitrag: Angebot der Badner Bahn wird ausgeweitet

Schnellbahnausbau in Wien

05.12.2019 | 

Angesichts der starken Bevölkerungszunahme im Großraum Wien sind sich alle ExpertInnen einig, dass der Nah- und Regionalverkehr auf der Schiene weiter ausgebaut werden muss. Entsprechende Untersuchungen und Empfehlungen wurden 2017 im Rahmen der Planungsgemeinschaft Ost veröffentlicht.

weiterlesen
zum Beitrag: Schnellbahnausbau in Wien

Radschnellverbindungen Wien - Niederösterreich werden ausgebaut, Radweg Linke Wienzeile fertig!

02.12.2019 | 

Mit dem neuen Radweg wurde eine Lücke im Wiener Hauptradverkehrsnetz geschlossen - und eine durchgängige, attraktive und sichere Verbindung für Radfahrerinnen und Radfahrer von der Oper bis zur Stadtgrenze bei Purkersdorf geschaffen. Der Zwei-Richtungs-Radweg ist zwei Meter breit. Zwischen Fahrbahn für die Autos und dem Radweg ist ein ein Meter breiter Sicherheitsstreifen um ausreichend Platz zum Ein- und Aussteigen aus Autos bzw. für Lieferfahrzeuge zu schaffen. Die Verkehrssicherheit am "Naschmarkt-Radweg" wird wesentlich verbessert.

weiterlesen
zum Beitrag: Radschnellverbindungen Wien - Niederösterreich werden ausgebaut, Radweg Linke Wienzeile fertig!
Springe zum Anfang der Seite