Springe direkt zu :

Hauptinhalt:

SUM-Konferenz 2016

Innovation im Kontext der Stadtregionsentwicklung

Viele Menschen und Initiativen beschäftigen sich mit Innovationen im Bereich der Stadtregionsentwicklung und der regionalen Zusammenarbeit. Die Ergebnisse fließen vielfach in unser tägliches Leben ein und sind nicht mehr wegzudenken. In der SUM-Konferenz 2016 wurden im Palais Niederösterreich Ideen und innovative Lösungswege vor den Vorhang geholt und mit den 170 TeilnehmerInnen diskutiert.

Im Fokus „soziale Innovation“ ging es um neue Ansätze für das gesellschaftliche und soziale Miteinander und Möglichkeiten zu ihrer breiten Anwendung. Im Fokus „innovative Prozesse“ wurden innovative Verfahrensweisen vorgestellt und diskutiert. Im Fokus „technologische Innovation" stand die Wirkung von neuen Technologien auf die Raumstruktur im Vordergrund und die Frage, wie in der Stadtregionsentwicklung denn darauf zu reagieren wäre.

Wie schon bei den früheren SUM-Konferenzen gelang auch diesmal die Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Verwaltung, Fachwelt und auch innovativen Unternehmen aus dem Wiener und dem niederösterreichischen Teil der Stadtregion. Das SUM dankt den ImpulsgeberInnen und all den Interessierten für ihren Beitrag zum Gelingen der Konferenz.

Dokumentation

Fotos c.Fürthner/SUM

Springe zum Anfang der Seite